Noch 5 Tage noch bis zur Durchquerung Fuerteventuras

1. Packversuch, in 5 Tagen startet die Durchquerung

Heute habe ich zum ersten Mal versucht, den ganzen Berg an Verpflegung, Bekleidung und persönliche Gegenstände in die Trail- Veste zu verstauen. Zur Ausrüstung gehörten: Trail- Stöcke, Karte, Ladekabel für Mobiltelefon und GPS- Uhr, Laufbekleidung, Outdoorapotheke, Sonnenbrille, Waschutensilien, Biwaksack, Feuerzeug, Stirnlampe, Sonnencreme Trinkbehälter. Wetterschutzbekleidung...!

Trip ohne Komfort...

Hierzu muss ich sagen, es hat erstaunlicherweise alles in die Veste gepasst und das Gewicht mit acht Kilogramm ohne Flüssigkeit ist auch super. So komme ich auf ein Gesamtgewicht des Rucksacks von ungefähr 11 Kilogramm mit voll aufgerüsteter Flüssigkeit von 2,5 Litern. Also bin ich in meiner lightweight Denkweise auf dem richtigen Weg. Hierbei Abe ich auf alles an Komfort und Luxusartikel verzichtet, "Es wird für die gesamte Zeit nur eine Unterhose geben...!", denn ich werde jedes Gramm merken, dass ich zusätzlich schleppen muss.

Die Spannung steigt...

So langsam steigt die Grundspannung hinsichtlich der in fünf Tagen beginnenden Durchquerung. Ich zerbreche mir die ganze Zeit den Kopf darüber: "Hab ich auch nichts vergessen?" Aber die Packliste ist abgearbeitet, jetzt werde ich morgen noch einen letzten Trainingslauf machen und dann heißt es die Füße hochlegen und den Körper ausruhen. Denn anstrengend wird es alle Mal, auch wenn dort ich dort schöne Temperaturen von 20-23°C vorfinden werde, wird es Wind bis zum 50 km/h geben! Zusammengefasst darf es aber auch langsam losgehen, denn ich freue mich schon auf das große Abenteuer.

Dann werden wir am 15.11.2016 in Berlin in den Flieger steigen und nach Fuerteventura fliegen. Am 16.11.2016 startet dann die 5 tägige Durchquerung von Nord nach Süd über eine Strecke von 159 Kilometern auf dem GR 131.

 

Seit live dabei und verfolgt die Durchquerung im gesamten Zeitraum! Ich werde täglich Live- Videos über die Facebook- Seite senden und nach Abschluss der jeweiligen Tagesetappe einen zusammenfassenden Tagesbericht über die Website veröffentlichen! 

Ich würde mich freuen, wenn du mein Projekt mit einer Spende unterstützen würdest.

Jede Spende zählt...!!

Meine Unterstützer:

Ich hoffe Ihr fühlt euch immer gut informiert? Es würde mich sehr freuen wenn Ihr mir Feedback über meine Seitedie Berichterstattungen, den Blog geben könntet. 

 

Des Weitere möchte ich alle Leserinnen und Leser dazu auffordern, stürzt euch mit mir in das Abenteuer für den guten Zweck und spendet Geld für die DRF Luftrettung und die DKMS.

 

Es gibt einfach zu viele Menschen die dringend Hilfe benötigen.

 

Liebe Grüße euer Sebastian

Kommentar schreiben

Kommentare: 0